Search
  • Mellis Abenteuer

Vor den südlichen Toren Edinburghs

Gelegentlich mache ich auch private Autotouren mit meinen Gästen. Meine liebste Tour führt uns unweit der südlichen Tore Edinburghs an den Rand der wunderschönen Pentlands, nach Penicuik und Rosslyn Glen.



Der Regional Park Pentland Hills hat eine atemberaubende Reihe mittelgroßer Hügel, die sich von der Umgehungsstraße der Stadt Edinburgh bis hinunter nach Carlops erstrecken.

Die Hügelkuppen sind mit archäologischen Überresten übersät, vor allem im RCHAMS Castle Law Hill Fort und im Souterrain, das im Besitz von Historic Environment Scotland ist, aber vom Regional Park überwacht wird.

Ihr könnt von der A702 über eine MoD-Straße zum Souterrain-Parkplatz fahren. Caerketton Hill und Lawhead Hill beherbergen ebenfalls Forts. Es gibt große Cairns auf Carnethy und East und West Cairn Hills bei Harperigg. Der Regionalpark beherbergt 12 geplante antike Denkmäler und eine Reihe von denkmalgeschützten Gebäuden.


Auf meinem Lieblingsausflug fahren wir immer das Castle Law Hill Fort an.

Castlelaw Hill Fort war mehrere Jahrhunderte lang die Heimat einer Gemeinde aus der Eisenzeit.

Die Festung besteht aus drei konzentrischen Ringen aus Wällen und Gräben, die einen niedrigen Ausläufer umgeben.

Das Erdhaus oder Souterrain, das in den mittleren Graben eingebaut ist, ist die Hauptattraktion der Wallburg.

Zu seiner Verwendung wurden verschiedene Theorien aufgestellt: vielleicht war es mal ein Versteck oder eine rituelle Struktur oder gar ein Stauraum....



Fotoquellen: Mellis Schottland Abenteuer 2020-2022


Das Penicuik House, das im Herzen einer der schönsten Landschaften Schottlands steht, wurde in den 1760er Jahren von Sir James Clerk, 3. Baronet von Penicuik zusammen mit John Baxter der „Älteste“, ein renommierter Baumeister dieser Zeit, geplant und gebaut. Später im Jahr 1857 von dem bedeutenden viktorianischen Architekten David Bryce um zwei große Flügel erweitert, etablierte sich das Haus schnell als eines der schönsten neo-palladianischen Häuser der zweiten Generation im Land, bis ein Brand im Jahr 1899 das Dach und die Innenräume verwüstete.

Das Penicuik House verkörpert in seiner Einfachheit und Symmetrie perfekt die Ideale der palladianischen Architektur und ist heute zweifellos eines der schönsten Beispiele dieses Stils in Großbritannien.



Fotoquelle: Mellis Schottland Abenteuer 2019-2022


Die Rosslyn Chapel wurde 1446 als Ort der Anbetung gegründet und es finden weiterhin wöchentlich Gottesdienste statt. Auch die Kapelle ist seit Generationen ein beliebtes Ausflugsziel. Im späten 18. Jahrhundert tauchte es allmählich auf Reiserouten auf und sein Bekanntheitsgrad nahm nach der Veröffentlichung von Dan Browns Roman The Da Vinci Code im Jahr 2003 und des darauffolgenden Films stark zu.

Was vielen Besuchern verborgen bleibt: die Kapelle steht an einer Klippe, darunter befindet sich das Roslin Glen, ein Tal mit vielen weiteren Sehenswürdigkeiten u.a. Ruinen einer Fabrik, einer Burg, viele Höhlen und wunderbare Spazierwege.

Die natürliche Schönheit von Roslin Glen hat das Interesse vieler Schriftsteller und Künstler geweckt und war im 18. und frühen 19. Jahrhundert ein besonderer Favorit. Einer der berühmtesten Künstler, der sich von Roslin Glen inspirieren ließ, war JMW Turner. Dorothy Wordsworth blieb zusammen mit ihrem Bruder William 1803 im Dorf und Dorothy schrieb, dass sie „noch nie durch ein köstlicheres Tal als die Schlucht von Roslin gegangen war“.



Fotoquelle: Mellis Schottland Abenteuer 2020-2022




47 views0 comments

Recent Posts

See All